3-G Regeln für Heilpraktiker in NRW - jedoch nicht für Patienten!

Aktuelles

Die Tätigkeit der HeilpraktikerInnen ist weiterhin zulässig und unterliegt in NRW den 3-G Regeln!

Derzeit gibt es je nach Bundesland unterschiedliche Regelungen.

Der Praxisbetrieb von HeilpraktikerInnen ist bundesweit weiterhin zulässig.

Gemäß §4 Abs. 2 Punkt 3 der Corona-Verordnung NRW, unterliegen die Therapeuten ab sofort der 3-G Regel. Das bedeutet, dass die HeilpraktikerInnen sich zweimal wöchentlich testen lassen müssen. Diese Testungen sind zu dokumentieren und dem zuständigen Gesundheitsamt auf Anfrage zu melden.

Für Patienten gelten bei medizinischen und pflegerischen Dienstleistungen diese 3-G Regeln nicht!

Es gelten weiterhin die aktuellen Hygienebestimmungen (siehe "Corona-Informationen").

(Veröffentlichung des BMG vom 25. November 2021)